Druckversion

Montag, 09.01.2006

[ Sieg am Kreischberg! ]

Das Jahr 2006 hat für mich gleich sehr erfolgreich begonnen. Am Weltcuprennen im österreichischen Kreischberg konnte ich meinen zweiten Saisonsieg feiern!
Der Sieg musste allerdings hart erkämpft werden. Es herrschten schwierigste Bedingungen mit einer stark beschädigten Piste und durch das schlechte Wetter waren auch die Sichtverhältnisse nicht gerade der Hammer. Man fuhr sozusagen im Blindflug um die Tore, welche auf einer „Buckelpiste“ ausgeflaggt waren.
Das Fahren kam deshalb einem Rodeoritt gleich. Es galt möglichst zentral auf dem Brett zu stehen und darauf zu achten, dass einen die ruppige Piste nicht aus dem Gleichgewicht brachte und vom Brett warf. Dies gelang mir grösstenteils und dadurch konnte ich das Rennen für mich entscheiden.
Dies war mein zweiter Saisonsieg und mein fünfter Podestplatz im fünften Weltcuprennen der Saison! Bis jetzt läuft wirklich alles nach Plan und ich hoffe nun, dass ich meine gute Form behalte und es so erfolgreich weiter geht.
Die nächste Gelegenheit, um mein Können unter Beweis zu stellen bietet sich mir am nächsten Sonntag im italienischen Kronplatz, wo der nächste Weltcup-Parallelriesenslalom stattfinden wird.
Bis es soweit ist nutzen wir die Zeit allerdings noch etwas zur Erholung und danach natürlich für weiteres Training, bei dem es vor allem darum geht die eigenen technischen Fähigkeiten auf dem Snowboard zu verfeinern.

Euch wünsche ich eine gute Woche und hoffentlich ein paar freie Minuten (spätestens am Wochenende) auf den Pisten!

Liebe Grüsse aus Österreich

Daniela

Rangliste (Sonntag | 08.01.06):
1.Daniela Meuli (SUI)
2.Rosey Fletcher (USA)
3.Ursula Bruhin (SUI)
4.Aprilia Hagloff (SWE)

Autor: Daniela Meuli

Podium Kreischberg 8.Jan.2006
Photo: FIS / Oliver Kraus


© 2004 - www.daniela-meuli.ch