News | Herzlich Willkommen !

Mittwoch, 14.12.2005 - 18.40 Uhr Zurück zur News-Übersicht

[ Wieder fit und schnell: Doppelsieg am Europacup in Haus (AUT) ]

Nach einer kurzen, verletzungsbedingten Trainingspause im November bin ich wieder fit und vor allem schnell! Bevor ich hier nach Kanada reiste, wo am kommenden Wochenende die beiden nächsten Weltcuprennen anstehen startete ich zu zwei Europacuprennen im österreichischen Haus. Bei einem gut besetzten Teilnehmerfeld konnte ich beide Parallelriesenslaloms für mich entscheiden.

Doch erstmal der Reihe nach. Nachdem ich mir Mitte November bei einem unglücklichen Sturz am Superzehnkampf eine Hirnerschütterung zugezogen hatte musste ich mich erstmal in Geduld üben. Zuerst war ziemlich viel Ruhe und Liegen angesagt, danach steigerte ich mich im Buch lesen von einer Seite auf fünf Seiten am Stück (wow!), bevor ich dann nach zirka zehn Tagen wieder mit leichten und kurzen Belastungen auf dem Hometrainer beginnen durfte. Nachdem die Genesung anfangs nur sehr langsam vor sich ging, beschleunigte sich der Prozess dann zum Glück doch noch und nach zwei Wochen durfte ich mich wieder mit meinem Snowboard auf den Schnee bewegen. Zwar durfte ich nicht mit der Nationalmannschaft zum Training nach Colorado (USA) mitgehen, denn der Arzt war der Meinung die Höhe (Wohnen auf 2900 m.ü.M und Trainieren auf 3500 m.ü.M) sei für meinen Kopf wohl nicht so geeignet, doch zu Hause in Davos fand ich ebenfalls super Trainingsbedingungen vor und konnte zusammen mit dem Stützpunkt Davos auf den perfekt präparierten Kunstschneepisten auf dem Jakobshorn trainieren. Nach den Trainings zu Hause in Davos und auch in Samnaun bestritt ich wie gesagt die zwei Europacuprennen in Haus, welche ich als gutes Wettkampftraining nutzen konnte.

Da ich Ende November und Anfangs Dezember anstatt in Colorado zu Hause in der Schweiz war nutzte ich die Zeit zusätzlich noch zur Absolvierung eines Praktikums für mein Studium an der Kantonsschule Küsnacht, wo ich Sportunterricht erteilte. Apropos Studium, die Resultate der Prüfungen, welche ich im Herbst gemacht habe und die Diplomarbeit, die ich ebenfalls im Herbst abgegeben habe fielen sehr gut aus und langsam aber sicher rückt mein Diplom näher. Es fehlen mir noch drei Prüfungen und eine Woche Spezialausbildung. Falls es sich ausgeht nebst den Wettkämpfen und dem Training werde ich die Prüfungen im Februar absolvieren. Ansonsten kann ich sie auch im Herbst `06 machen.

Bis zu diesen Prüfungen geht’s allerdings noch ein Weilchen und bis dahin sind bei mir noch einige andere Dinge auf dem Programm... Momentan bin ich gerade in Quebec (CAN), wo am Wochenende zwei Weltcuprennen anstehen. Der Hang hier gefällt mir sehr gut, besteht aus einer kompakten Kunstschneepiste und ich freue mich nach der langen Weltcup-Pause sehr auf die Rennen!!

Euch wünsche ich weiterhin eine schöne Adventszeit.

En liebe Gruess us Kanada

Daniela

Autor: Daniela Meuli

Artikel drucken

Zurück zur News-Übersicht

 
   
 
  powered by cybustyle.ch